Kontakt
John GmbH
Herbert-Wehner-Straße 9
59174 Kamen
Homepage:www.john-kamen.de
Telefon:02307 73535
Fax:02307 12232

Bad

Jetzt leichter denn je mo­der­nisieren

Die neue Con­dens 7000 WP von Bosch

  • Zeitsparend installiert dank „Slide and Guide“-System
  • Verlässlich versorgt dank Kaskaden­schaltung bis 600 kW
  • Kompakt dank vorkonfek­tionierter Pumpen­gruppe und Kaskaden­set

Einfach stark im großen Leistungs­bereich: Mit der Condens 7000 WP präsen­tiert die Heizungs­marke Bosch im Juli dieses Jahres ihr neues wand­hängen­des Gas-Brenn­wert­gerät für die ein­fache Moder­nisierung groß­flächiger Gebäu­de. Die Condens 7000 WP bringt ihre starke Leis­tung von bis zu 150 kW auf wenig Platz unter. Inklusive Pumpen­gruppe und Kaskaden­set ist das Gas-Brenn­wert Gerät gerade einmal 1,60 m hoch.

Bosch Thermotechnik
Einfach kompakt: Die neue Con­dens 7000 WP von Bosch ist nur 1,60 m hoch und fin­det so auch in niedri­gen Heizungs­kellern Platz. (Quelle: Bosch)
Bosch Thermotechnik
Einfach leistungs­stark: Die Condens 7000 WP von Bosch ist in den Leistungs­größen 70 kW, 100 kW und 150 kW erhält­lich und lässt sich in Kas­kade mit ins­gesamt sechs Gas-Brenn­wert­geräten schal­ten. (Quelle: Bosch)

Dreimal schneller installiert

Die neue Condens 7000 WP von Bosch ist mit ihrer gerin­gen Höhe und einem Gewicht von 74 kg beson­ders kompakt. Eine Eigen­schaft, die vor allem bei der Installation zum Tragen kommt: Wäh­rend das hohe Gewicht ver­gleich­barer Produkte oft­mals einen Transport-Lift voraus­setzt, ist die Condens 7000 WP mühe­los und schnell von zwei Per­sonen auf die vor­gesehene Position ge­ho­ben. Dort ange­kom­men verlassen sich SHK-Profis auf die „Slide and Guide“-Technik, mit der die Con­dens 7000 WP einfach und sicher in die zuvor ange­brachte Montage-Vor­richtung gleitet. Die Condens 7000 WP von Bosch ist ein Teamplayer und lässt sich dank Montage­rahmen ohne Werk­zeug sehr schnell mit weiteren Kes­seln verbinden. Anders als beim Vorgänger­modell nimmt die Instal­lation einer Kaskade aus zwei Geräten statt einer Stunde nur noch rund 20 Minuten in Anspruch. Einmal instal­liert, sind alle elektro­nischen Kompo­nenten des kompakten Gas-Brenn­wert­gerätes in ergo­nomischer Höhe zugäng­lich. Hier befindet sich auch der über­sichtliche System­regler CW 400, über dessen Touch-Display alle Monitor­werte der Heiz­anlage abgerufen werden.

Leistungsstark mal sechs

Mehrfamilienhaus, Studenten­wohnheim, Pflege­einrichtung – je mehr Menschen ein Gebäude beherbergt, desto wichtiger ist eine zuver­lässige und effiziente Wärme­versorgung. Die neue Condens 7000 WP von Bosch ist zunächst in den Leistungs­größen 70 und 100 kW erhält­lich, bevor sie im Herbst 2021 um die 150-kW-Variante ergänzt wird. Für einen noch höheren Leis­tungs­grad lassen sich bis zu sechs Condens 7000 WP in Kaskade schalten – und das auch in einer Rücken-an-Rücken-Auf­stellung. So ist bei­spiels­wei­se eine System­leistung von 420 kW, 600 kW oder ab Herbst 900 kW möglich. Die Kaskaden­schaltung der neuen Condens 7000 WP steigert neben der Heiz­leistung ebenso die Zu­ver­lässig­keit des gesamten Systems: Im un­wahr­schein­lichen Fall einer Hei­zungs­störung bei einem Gerät springt ein­fach ein anderes Gerät aus der Kas­kade ein und verhin­dert das Ab­sinken der Raum­temperatur.

Von Anfang an umweltbewusst

Schon vor der Ankunft in ihr neues Einsatz­gebiet ist die Condens 7000 WP von Bosch auf Nach­haltig­keit ausgerichtet. Ihre Ver­packung besteht zu 100 Prozent aus recycel­barer Kartonage und ver­zichtet auf umwelt­schäd­liches Styropor. Umwelt­schonend, effizient und zu­verlässig arbeitet die Condens 7000 WP auch im System mit Woh­nungs­stationen, wie der neuen Flow 7000 RS von Bosch. Dank ihres neuen vor­kon­fektionierten Montage­rahmens eignet sich die Flow 7000 RS nun erstmals auch für die Mo­der­ni­sie­rung und ist damit die ideale Ergän­zung zur Condens 7000 WP in sanierungs­bedürftigen Mehr­familien­häusern. Mit dem se­pa­rat erhält­lichen Bus­modul MB LAN2 ist die Condens 7000 WP internet­fähig. Installateure können den System­status des Gas-Brenn­wert­gerätes so ganz ein­fach über die Profi-Anwen­dung HomeCom Pro von Bosch einsehen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang